DataScan macht
i-Geräte zu einem flexiblen EAN- und QR-Code-Scanner.

Erhältlich als Universal App für iPhone & iPad

Durch bewusste Universalität schränkt DataScan mögliche Einsatzzwecke nicht ein.

Dank cleverer Erfassungs- und Export-Modi ersetzt DataScan teure Handgeräte (MDEs). Für Händler, Verleiher, Verwalter, Außendienstler und viele mehr. Wo mit Barcodes Bestände oder Mengen mit einem mobilen Gerät erfasst werden müssen, um die Daten anschließend mit einer weiteren Software weiterzuverarbeiten, ist DataScan das perfekte Werkzeug.

Verschiedene Erfassungsmodi

Typische Einsatzzwecke werden abgedeckt: EAN-Erfassungs-Modus, Inventurmodus, Bestellungsmodus.

Sicher

Alle Einstellungen können gesperrt werden, sodass die scannende Person die Einstellungen nicht ändern kann.

Universell nutzbarer Export

DataScan gibt gescannte Daten per CSV-Datei weiter. Die Spezifikationen der CSV-Datei sind anpassbar.

Verschiedenste Barcodes

DataScan liest unter anderem UPC-A, UPC-E, EAN–8, EAN–13, Code 39, Code 93, Code 39 mod 43, PDF417, Code 128, Aztec sowie QR-Codes.

Exporte schnell teilen

Gescannte Daten werden als .CSV-Datei via Dropbox oder E-Mail bereitgestellt, optional sogar mit nur einem Fingertipp.

Exporte individuell anpassbar

Die CSV-Datei kann auf vielfältiger Art und Weise für jeden Einsatzzweck angepasst werden.

DataScan bringt Barcode-Erfassung auf den Punkt.

DataScan soll flexibel und effizient sein und bleiben, daher beschränkt es sich ausschließlich auf die Erfassung und Weitergabe von gescannten Daten.

DataScan besitzt keine Warenwirtschaft oder andere weitergehende Verwaltungsfunktionen. Es eignet sich somit nicht für Kassensysteme, Preisvergleiche oder für die Gastronomie.

  • Schnell, flexibel Einsetzbar und Zuverlässig
  • Universell nutzbare Exporte dank CSV
  • Ersetzt teure Handgeräte (MDEs)

Vielseitig Einsetzbar

Ob Händler nun Bestände scannen, Artikel nachbestellen oder Inventur machen – DataScan ersetzt teure Spezialgeräte.

Verleiher von Geräten oder Gegenständen erfassen per Barcode-Scan schon am Einsatzort die gelieferten und zurückerhaltenen Objekte und Mengen und senden diese Daten sofort ins Büro.

IT-Administratoren oder Verwalter von Gerätegruppen behalten per Barcode-Scan Ihre Geräte im Blick oder legen unter einem bereits am Gerät befindlichen Produkt-Barcode weitere Informationen in ihrer eigenen Datenbank ab.

Außendienstler erfassen vor Ort nachzubestellende Artikel, Kommissions-Retouren oder ausgehändigte Muster – ohne zusätzliches Gerät oder Zettelwirtschaft. Ein Telefon hat man im Außendienst ja sowieso dabei.

Screenshots

Lade die App jetzt in iTunes herunter